Deutsch English
Zurück

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der europrotec GmbH

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
europrotec GmbH
(Stand 28.03.2006)


§ 1 Allgemeines
1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der europrotec GmbH und dem Kunden.
2. Es gilt jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuelle Fassung.
3. Kunden mit denen wir eine Geschäftsbeziehung eingehen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer


§ 2 Vertragsabschluss
1. Die Angebote von uns sind freibleibend.
2. Die Bestellung der Kunden wird als sein verbindliches Vertragsangebot betrachtet.
Der Zugang der Bestellung wird von uns unverzüglich bestätigt. Die Zugangsbestätigung stellt jedoch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar.
3. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden sein. Wir sind berechtigt das Vertragsangebot des Kunden durch Annahmeerklärung oder Auslieferung der Ware innerhalb von 14 Werktagen nach Eingang anzunehmen.
4. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird der Kunde informiert. Eine bereits erfolgte Gegenleistung wird zurückerstattet.


§ 3 Eigentumsvorbehalt
1. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
2. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.
3. Wir sind berechtigt, bei Zahlungsverzug vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. Der Käufer ist dann nicht berechtigt, die Ware weiterzuverkaufen oder an Dritte weiterzugeben. Wir sind verpflichtet, die dem Käufer zustehenden Sicherheiten – gegebenenfalls auch teilweise – freizugeben, wenn ihr Gesamtwert die Summe unserer noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung um mehr als 10 % (bei Vorliegen eines Verwertungsrisikos um mehr als 50 %) übersteigt.


§ 4 Widerrufs- und Rückgaberecht für Verbraucher im Fernabsatz
1. Der Verbraucher hat das Recht, die Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen . Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Da die Lieferanschrift für Ihre Warenrücksendung eine andere ist, bitten wir vorher um Kontaktaufnahme mit uns. Der schriftliche Widerruf ist zu richten an:
europrotec GmbH
Marktstraße 26
42799 Leichlingen
Tel. 02175/2025
Fax 02175/98300
E-Mail: info@europrotec.de.
Gemäß §312d IV BGB ist ein Widerspruchsrecht bei Waren, die nach Kundenspezifikation gefertigt werden, und in den übrigen dort genannten Fällen ausgeschlossen.
 

2. Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann uns der Verbraucher die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Verbraucher die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind frankiert zurückzusenden. Unfreie Sendungen werden nicht entgegengenommen. Nicht paketfähige Sachen werden von uns beim Verbraucher nach telefonischer Absprache abgeholt.
Der Verbraucher hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

§ 5 Zahlung
1. Der angebotene Produktpreis ist bindend. Alle Preise sind rein Netto angegeben. Zusätzlich fällt die Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 v.H. (19%) an.
2. Der Kunde kann den Preis per Vorkasse, Rechnung und Scheck leisten. Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Zahlungsarten bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auszuschließen.
3. Der Schuldner einer Entgeltforderung kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit(oder gemäß Rechnung) und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung leistet. Dies gilt gegenüber einem Schuldner, der Verbraucher ist, nur, wenn er auf diese Folgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen worden ist.
Während des Verzugs ist eine Geldschuld zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz und bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, acht Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.
Aus einem anderen Rechtsgrund können wir höhere Zinsen verlangen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.


§ 6 Versand
1. Beim Versandkauf werden zusätzlich Versandkosten berechnet. Die Versandkosten richten sich nach dem Gewicht jeder Sendung. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Email, um die Versandkosten zu erfragen.
2. Wir liefern innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und ins Ausland .
3. Um Versandkosten zu sparen, versenden wir insbesondere schwere Artikel vormontiert oder in mehreren Verpackungseinheiten.
 

§ 7 Gefahrübergang
1. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über.
2. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.
3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Annahmeverzug ist.


§ 8 Gewährleistung
1. Der Käufer hat die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer bleibt.
2. Schlägt die Nacherfüllung dreimal fehl, so kann der Käufer grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises, Rückgängigmachung des Vertrages und bei Verschulden Schadensersatz verlangen. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Kunde jedoch kein Rücktrittsrecht zu.
3. Kaufleute müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs nach § 377 HGB ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
4. Die Gewährleistungsfrist für Verbraucher beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Die
Gewährleistungsfrist für Unternehmer beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware.


§ 9 Haftungsbeschränkungen und -freistellung
1. Außer bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit haften wir sowie unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.
2. Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.
3. Soweit wir mit Links den Zugang zu anderen Webseiten ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Somit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Seiten. Wir machen uns die fremden Inhalte nicht zu eigen.
4. Der Kunde stellt uns von allen Nachteilen frei, die uns durch Dritte wegen schädigen der Handlungen des Kunden, gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig, entstehen können.


§ 10 Datenschutz
1. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an mit uns verbundene Unternehmen weiter gegeben.
2. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. Ihm steht das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu.


§ 11 Schlussbestimmungen
1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN- Kaufrechts finden keine Anwendung.
2. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Anbieterkennzeichnung
europrotec GmbH
Marktstraße 26
D- 42799 Leichlingen
Deutschland

Tel: +49 (2175) 2025
Fax: +49 (2175) 98300

Amtsgericht Köln HRB 77445
DE812811998
Geschäftsführer: Jürgen Freigeber

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Katalog anfordern



Katalog
Katalog

Informationen Zurrketten



Sonderdruck

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Mehr über...

Informationen

Copyright © europrotec
Preisangaben zzgl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten
Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen
Wir freuen uns über Lob und Kritik zum Online Shop.

Parse Time: 2.530s